food & drink technology Africa -Banner

food & drink technology Africa
International Trade Fair for safe, hygienic and resource-efficient production and packaging of foodstuffs, liquid food and beverages 13. - 15. juillet 2021
Johannesburg

 

Facebook Button klein   LinkedIn Button klein

 

Die food & drink technology Africa ist die führende Networking- und Wissensplattform für die Getränke- und Lebensmittelindustrie in Afrika. Seit 2019 finden die Messen analytica Lab Africa, food & drink technology Africa und IFAT Africa parallel statt. Die Synergien der Branchen Labortechnik sowie Lebensmittel- und Umwelttechnologie ermöglichen eine optimale Vernetzung zwischen Ausstellern und Besuchern. Die erste Veranstaltung in dieser Konstellation belegte gesamthaft 4 Hallen mit 17‘000 Quadratmetern Veranstaltungsfläche. Über alle 3 Messen hinweg trafen im Johannesburg Gallagher Convention Centre  8‘324 Besucher auf 379 Aussteller.

 

 Die FDT

  • konzentriert sich auf Technologien für die sichere, hygienische und ressourceneffiziente Produktion und Verpackung von Lebensmitteln, flüssige Lebensmittel und Getränke
  • konzentriert sich auf aktuelle Entwicklungen und Trends entlang der gesamten Wertschöpfungskette: von der Rohstoffhandhabung, Verarbeitung, Abfüllung und Verpackung bis hin zur Logistik
  • bietet eine Plattform für die Vernetzung und den Austausch von Know-how
  • bringt internationale und lokale Hersteller von allen Arten von Nahrungsmittelmaschinen, Getränke-Technologie und Verpackungsmaschinen zusammen

Das Konferenzprogramm wird ergänzt durch eine Reihe von Workshops, die von den Ausstellern und Referenten aus der Industrie gehalten werden.

 

Key Facts der letzten Messe

  • mehr als 65 Aussteller aus 13 Ländern - darunter nationale & internationale Marktführer wie Bosch Packaging, Fermentis, GEA Africa, Instek Control, KHS Manufacturing und SCHÄFER Container Systems
  • 1'790 Besucher

Für zusätzliche Informationen zur Messe finden Sie hier den aktuellen Schlussbericht zur food & drink technology Africa 2019.

 

„Südafrika ist das Sprungbrett zur Eroberung weiterer Märkte im Subsahara-Afrika wie Ghana oder Nigeria. Starkes Wirtschafts- und Bevölkerungswachstum sorgt für eine immer größere Mittelschicht. Chancen für die Schweizer bieten sich in den Bereichen Erneuerbare Energien, Medtech, Pharma, Abfall- und Abwassermanagement sowie für die Infrastruktur.“
(Anita Dietiker, Switzerland Global Enterprise, Leiter Swiss Business Hub Afrika, Johannesburg)

fdt-africa.com/

Ursula Edelmann

Team BTO
Ursula Edelmann

Foire emplacement

Johannesburg Gallagher Convention Centre

Johannesburg
Johannesburg Gallagher Convention Centre
www.gallagher.co.za/

Organisateur

Messe München GmbH
81823 München
Deutschland
www.messe-muenchen.de