food & drink technology Africa -Banner

food & drink technology Africa
International Trade Fair for safe, hygienic and resource-efficient production and packaging of foodstuffs, liquid food and beverages 9. - 11. Juli 2019
Johannesburg

 

Facebook Button klein   LinkedIn Button klein

 

Die food & drink technology Africa ist die führende Networking- und Wissensplattform für die Getränke- und Lebensmittelindustrie in Afrika. Die nächste Ausgabe von fdt Africa wird bereits 2019 stattfinden - ausserhalb des etablierten regulären Zyklus der Veranstaltung. Dies liegt an der neuen Co-Location der Messe mit der analytica Lab Africa und der IFAT Africa.

Die erste gemeinsame Veranstaltung der analytica Lab Africa, der fdt Africa und der IFAT Africa findet vom 9. bis 11. Juli 2019 im Gallagher Convention Center in Johannesburg statt.

 

Die FDT
konzentriert sich auf Technologien für die sichere, hygienische und ressourceneffiziente Produktion und Verpackung von Lebensmitteln, flüssige Lebensmittel und Getränke
konzentriert sich auf aktuelle Entwicklungen und Trends entlang der gesamten Wertschöpfungskette: von der Rohstoffhandhabung, Verarbeitung, Abfüllung und Verpackung bis hin zur Logistik
bietet eine Plattform für die Vernetzung und den Austausch von Know-how
bringt internationale und lokale Hersteller von allen Arten von Nahrungsmittelmaschinen, Getränke-Technologie und Verpackungsmaschinen zusammen

Das Konferenzprogramm wird ergänzt durch eine Reihe von Workshops, die von den Ausstellern und Referenten aus der Industrie gehalten werden.

 

Key Facts der letzten Messe

  • 111 Aussteller
  • 1'600 Besucher aus vielen afrikanischen Ländern wie Südafrika, Angola, Botswana, Kamerun, Ghana, Lesotho, Madagaskar, Malawi, Mauritius, Mozambique, Namibia, Nigeria, DRC, Sambia und Zimbabwe

Hier finden Sie den Schlussbericht zur letzten Messe.

 

„Südafrika ist das Sprungbrett zur Eroberung weiterer Märkte im Subsahara-Afrika wie Ghana oder Nigeria. Starkes Wirtschafts- und Bevölkerungswachstum sorgt für eine immer größere Mittelschicht. Chancen für die Schweizer bieten sich in den Bereichen Erneuerbare Energien, Medtech, Pharma, Abfall- und Abwassermanagement sowie für die Infrastruktur.“
(Anita Dietiker, Switzerland Global Enterprise, Leiter Swiss Business Hub Afrika, Johannesburg)

fdt-africa.com/

Ugur Tüver

Team BTO
Ugur Tüver

Messe Standort

Johannesburg Gallagher Convention Centre

Johannesburg
Johannesburg Gallagher Convention Centre
www.gallagher.co.za/

Veranstalter

Messe München GmbH
81823 München
Deutschland
www.messe-muenchen.de